Crystal Cruises plant drei neue Schiffe

Zwei Jahre nach der Übernahme durch die A&K Travel Group wird nun der angekündigte Flottenausbau von Crystal Cruises konkret. Die Luxuskreuzfahrtmarke hat einen Vorvertrag mit der Fincantieri-Werft über den Bau zweier Schiffe vereinbart. Zudem besteht eine Option für einen dritten Neubau, heißt es in einer Mitteilung.

Die Schiffe sind demnach auf jeweils etwa 690 Passagiere ausgelegt und bieten ausschließlich Suiten mit privater Veranda. Auch Suiten für Alleinreisende sind vorgesehen.

Das erste Schiff soll im Frühjahr 2028 in Dienst gestellt werden, Details zu den Schwesterschiffen sind noch nicht bekannt. (ck)

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert