Hyatt übernimmt Me and All Hotels

Hyatt hat die Marke Me and All Hotels von der Lindner Hotels AG übernommen. Durch diesen Schritt will der Konzern eigenen Angaben zufolge auf seinem starken Wachstum in Europa aufbauen und neue europäische Märkte erschließen.

Me and All wird zu einer eigenständigen Marke in Hyatts Lifestyle-Portfolio. Zu ihr zählen sechs Hotels in zentralen Stadtlagen in ganz Deutschland. Weitere Projekte, sowohl Um- als auch Neubauten, sind geplant. Noch in diesem Jahr soll ein Haus in Berlin eröffnen, 2026 weitere Hotels in Hamburg, Leipzig und Stuttgart. Zudem wird laut dem Unternehmen über weitere Verträge für Hotels außerhalb Deutschlands verhandelt.

Bereits seit 2022 arbeiten Hyatt und Lindner strategisch zusammen. Lindner wird für den Betrieb der bestehenden Me and All Hotels verantwortlich bleiben und in den kommenden fünf Jahren um 25 Standorte wachsen. Laut Jörg Lindner, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Lindner, werden auch die Marken Lindner Hotels & Resorts und 7 Pines weiterentwickelt. (uf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert