Arcona Hotels & Resorts beenden Insolvenz

Im November 2023 hatten die Arcona Hotels & Resorts wegen „wirtschaftlicher Schieflage“ einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt. Nun ist die Phase vorbei und die Hotelkette beendet die Insolvenz.

Um die wirtschaftliche Leistung des Unternehmens wieder zu sichern, habe man sich von drei Betrieben getrennt, heißt es in einer Mitteilung. Dazu gehören das Arcona Living First Sellin auf Rügen, das Romantik Hotel Auf der Wartburg in Thüringen und das Triforet in Österreich.

Zu Arcona gehören nun noch insgesamt acht Hotels an der Nord- und Ostseeküste, in Thüringen und auf Mallorca. Mehr als 300 Mitarbeiter sind weiterhin für das Unternehmen tätig. (ras)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert