Hamburg: Reverb by Hard Rock auf St. Pauli eröffnet

In der Nähe der Reeperbahn, direkt am Hamburger Heiligengeistfeld und neben dem Millerntor-Stadion des FC St. Pauli, können Hamburg-Reisende ab sofort in einem neuen außergewöhnlichen Hotel übernachten: Das Reverb by Hard Rock Hamburg ist auf einem ehemaligen Bunker gebaut.

Zum ersten Reverb by Hard Rock in Europa gehören mehrere Restaurants, darunter eines von Fernsehkoch Frank Rosin, eine Bar, ein Coffee- und ein Rock-Shop sowie 134 Zimmer und Suiten, die sich auf fünf Etagen verteilen. Über Sprachassistenten können Gäste Ausgehtipps abrufen, die Lichtstimmung im Zimmer regulieren, Playlists und Entertainment-Programme auswählen oder frische Handtücher ordern.

Zudem gibt es in 58 Metern Höhe einen öffentlichen Dachgarten mit Gastronomie. Man erreicht ihn entweder über 335 Stufen oder über den 560 Meter langen und fünf Meter breiten von einem Geländer gesäumten so genannten Bergpfad, der auf der Nordseite des Bunkers ebenerdig startet.

Laut Hotelinformationen wurden auf dem Bunker 4.700 Gehölze und 16.000 Stauden gepflanzt, so dass etwa 10.000 Quadratmeter Grün- und Gemeinschaftsflächen entstanden sind. (ras)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert