Vtours: Provisionen bleiben unverändert

Mit „Konstanz und Flexibilität“ startet der zum Schweizer Konzern Hotelplan Group gehörende Veranstalter Vtours in das Geschäftsjahr 2024/2025. Wenngleich eine Konsolidierung des Marktes stattgefunden habe, blieben die Konditionen und Provisionsstufen für das kommende Geschäftsjahr unverändert, heißt es aus Aschaffenburg.

„Wir belohnen treue Vertriebspartner mit fairen und leistungsorientierten Provisionsstufen“, so Geschäftsführerin Sabine Jordan-Glaab. Dank der „Vielseitigkeit und Attraktivität“ des Portfolios sei es nicht schwer, die erforderlichen Umsätze zu erreichen. „Uns ist es ein sehr wichtiges Anliegen, den stationären Vertrieb zu stärken und aktiv zu unterstützen“, bekräftigt sie. Dies gelinge mit einer „sehr guten Erreichbarkeit“ und zahlreichen vertrieblichen Maßnahmen.

„Flex 50“-Tarif steht für Flexibilität

Die Veranstaltermarke VTO mit dem „Flex 50“-Tarif steht laut Sabine Jordan-Glaab für Flexibilität. Mit 50 Euro Anzahlung pro Person bei Pauschalreisen und 50 Euro Anzahlung pro Buchung bei Nur-Hotel-Buchungen könne bis 15 Tage vor Abreise gegen Verrechnung der Anzahlungshöhe storniert werden. Die Verlängerung der Optionsmöglichkeit von drei auf sieben Tage behält der Veranstalter bis zum 31. August bei. Bei entsprechend gekennzeichneten Angeboten ist eine Stornierung ohne Berechnung möglich.

Für die Veranstaltermarke VTOI gelten weiterhin im Falle einer Umbuchung oder Stornierung die Vereinbarungen gemäß der AGB-Staffelung.

Vertriebspartner starten mit einer Einstiegsprovision von neun Prozent und steigen ab einem Umsatz von 5.000 Euro auf zehn Prozent. Insgesamt können Reisebüros eine Vergütung von zwölf Prozent erreichen. Sondervereinbarungen gelten für Mitglieder bestimmter Reisebüro-Kooperationen und -Ketten.

Die vollständigen Vertriebskonditionen sind auf dem Expedientenportal vfit.de in der Rubrik „Vertrieb-Provision“ hinterlegt.

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert