Four Seasons Yachts: Baubeginn für erstes Schiff

Auf der Fincantieri-Werft in Ancona ist mit dem Bau des ersten Schiffes für die neue Marke Four Seasons Yachts begonnen worden. Die Four Seasons I soll Ende 2025 ausgeliefert werden und im Januar 2026 auf Jungfernfahrt gehen. Die Premierensaison mit selten angelaufenen Mittelmeer-Häfen wie dem französischen Bandol oder Portovenere in Italien ist bereits buchbar.

Das Schiff wird 95 Veranda-Suiten erhalten. Die größten bieten 927 Quadratmeter Wohnfläche, auf die sich unter anderem bis zu drei Schlafzimmer, In- und Outdoor-Essbereiche sowie ein kleiner Pool verteilen.

In den öffentlichen Bereichen des Ultra-Luxus-Schiffes sind elf gastronomische Einrichtungen sowie Spa- und Wellness-Angebote vorgesehen. Das Pooldeck kann bei Bedarf, etwa für Events, durch eine 19 Meter lange und fünf Meter breite ausfahrbare Marina erweitert werden.

Das Passagier-Crew-Verhältnis soll bei 1:1 liegen. Der Eigentümer und Betreiber von Four Seasons Yachts, Marc-Henry Cruise Holdings, will mit dem Neubau „den Luxus auf dem Meer neu definieren“, heißt es in einer Mitteilung.

Nähere Informationen finden sich unter  www.fourseasonsyachts.com. (ck)

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert