Ascott: Erstes Lyf in Deutschland

The Ascott Limited, ein Anbieter von Serviced Apartments, Hotels und Co-Living-Unterkünften, hat das erste Haus der Marke Lyf in Deutschland eröffnet. Das Lyf East Frankfurt befindet sich im lebhaften Frankfurter Ostend und wendet sich laut Unternehmensinformationen an Digitalnomaden, Kreativschaffende und Weltenbummler.

Das Haus bietet 100 Zimmer in zwei Kategorien, ein Restaurant, eine Bäckerei, eine Bar, eine Lobby mit Co-Working-Lounge, einen Fitness-Bereich und mehrere Küchen. Eine davon bietet direkten Zugang zur Dachterrasse, die mit Plüschsesseln, Hockern und Panoramablick über Frankfurt beim Gast punkten soll.

Lyf – ein „Akronym für Live Your Freedom“ – wurde 2019 in Singapur entwickelt, weltweit gibt es das Konzept bisher in 23 Städten, darunter auch in Wien. Ein Haus in Paris soll folgen. (ras)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert